Termine

 

 

 


Schuljahr 2022/2023

 


17. - 28.10.
24. - 26.10.
25.10.         
31.10.        

 

1. Elternsprechtag (JG 1-4)
Schulanmeldungen Lernanfänger 
Ausflug Freilichtmuseum Oerlinghausen (JG 3)
Tag vor Allerheiligen - Schule!


07.11., 14-15.30 Uhr

 

 

Lehrerkonferenz

05.12., 14-15.30 Uhr
19. - 22.12.
23.12.
23.12.22 - 6.1.2023

Lehrerkonferenz
2. Elternsprechtag (JG 4)
1. Ferientag (OGS/BGS geschlossen)
Weihnachtsferien (OGS/BGS geöffnet 2.1.-6.1.23)


09.01., 14-15.30 Uhr
09.01.
20.01.
30.01., 14-15.30 Uhr

 

 

Lehrerkonferenz
Zeugniskonferenz (JG 3/4)
Zeugnisausgabe (JG 3/4)
Lehrerkonferenz


20.02.

27.02. - 08.03.

 

 

Rosenmontag, beweglicher Ferientag
(OGS/BGS geöffnet)
Arbeitskreis Zahngesundheit (JG 1-4)


06.03.
13.03. - 24.03.

 

 

Ganztags-Lehrerfortbildung (OGS/BGS geöffnet)
2. Elternsprechtag (JG 1-3)


03.04 - 15.04.
17.04., 14-15.30 Uhr

 

 

Osterferien (OGS/BGS 1. Wo. zu, 2. Wo. offen)
Lehrerkonferenz


08.05., 14-15.30 Uhr
12.05.
12.05.
19.05.

31.05.

Lehrerkonferenz
Grünes Klassenzimmer (1a, 9 Uhr)
Grünes Klassenzimmer (1b, 11 Uhr)
Tag nach Christi Himmelfahrt (beweglicher Ferien- tag), OGS/BGS geschlossen
Grünes Klassenzimmer (1c, 9 Uhr)


01.06.
02.06.
02.06.
05.06.
05.06.
06.06.
07.06.
09.06.

11.06.- 17.06.
19.06.
21.06.

22.06. - 04.08.

Grünes Klassenzimmer (4c, 9 Uhr)
Grünes Klassenzimmer (3c, 9 Uhr)
Grünes Klassenzimmer (3b, 11 Uhr)
Grünes Klassenzimmer (3a, 9 Uhr)
Zeugniskonferenz (JG 1-4)
Grünes Klassenzimmer (4a, 9 Uhr)
Grünes Klassenzimmer (4b, 9 Uhr)
Tag nach Fronleichnam / Beweglicher Ferientag (OGS/BGS zu) - 2. Pädagogischer Tag
Projektwoche "Zirkus" Dobbelino
Zeugnisausgabe (JG 1-3)
Zeugnisausgabe (JG 4) - Unterricht von 8-10.45)
OGS/BGS geöffnet
Sommerferien (OGS/BGS 1.-3. Ferienwoche geschlossen)


 

 

 

 

 


Ferientermine NRW

 


         

 

 

Ostern

Pfingsten

Sommer

Herbst

Weihnachten

 

 

       

 

 

 

 

 

 

         

 

2022

 

 

 

 

23.12. - 6.01.

 

 

       

 

 

 

 

 

 

         

 

2023

3.04. - 15.04.

30.05.

22.6. - 4.08.

2. - 14.10..

21.12. - 5.01.

 

 

       

 

 

 

 

 

 

         

 

2024

25.3. - 6.04.

21.05.

8.7. - 20.08.

14.10. - 26.10.

23.12. - 6.01.

 

 

       

 

 

 

 

 

 

         

 

2025

14.04. - 26.04.

10.06.

14.07. - 26.08.

13.10. - 25.10.

22.12. - 6.01.

 

 

       

 

 

 

 

 

 

         

 

2026

30.03. - 11.04.

26.05.

20.07. - 1.09.

17.10. - 31.10.

23.12. - 6.01.

 

 

       

 

 

 

 

 

 

         

 

2027

22.03. - 03.04.

18.05.

19.07. - 31.08.

23.10. - 6.11.

24.12. - 8.01.

 

 

       

 

 

 

 

 

 

         

 

2028

 

 

10.07. - 22.08.

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

         

 

2029

 

 

02.07. - 14.08.

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

         

 

2030

 

 

24.06. - 06.08.

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 



Die Ferien werden in erster Linie nach pädagogischen Gesichtspunkten festgesetzt. Ihre Gesamtdauer während eines Schuljahres beträgt, einschließlich von zwölf Samstagen, 75 Werktage. Dazu zählen auch einzelne bewegliche Ferientage.

Wechseln sich die Länder mit dem frühesten Eintritt in die Sommerferien ab? Ja. Um zu vermeiden, dass die erholungssuchende Bevölkerung jeweils zur gleichen Zeit den Urlaub antritt bzw. beendet und um entsprechend nachteilige Folgen für den Verkehr und für die Quartiernachfrage in den Feriengebieten zu verhindern, haben die Länder ein rollierendes System zur Festlegung der Sommerferientermine mit fünf Ländergruppen vereinbart. Die Ländergruppen wurden u. a. im Hinblick auf eine möglichst gleichmäßige Verteilung der Gesamtbevölkerung auf den Gesamtferienzeitraum gebildet. Dabei liegen die Sommerferien von Bayern und Baden-Württemberg (Ländergruppe V), die traditionell Pfingstferien haben, auf dem letzten Termin, um einen ausreichenden Lern- und Prüfungszeitraum zwischen Pfingst- und Sommerferien sicherzustellen. Alle weiteren Ferien (z.B. Osterferien, Herbstferien, Weihnachtsferien) werden von den Ländern festgelegt.

 

 

 

 

 

 

 

  I
Brandenburg, Berlin, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein

II
Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

III
Nordrhein-Westfalen

IV
Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

V
Baden Württemberg, Bayern