Schuljahr 20/21

20/21   19/20   18/19   17/18   16/17   15/16   14/15
 

+++ Karlschule jetzt auch virtuell erlebbar +++ Feste Sprechzeiten der Elterninitiative e.V. jeden Di. von 10.15-11.15 Uhr unter 0151 6270 3279 +++

 


 

Möchten Sie die Karlschule einmal virtuell erleben?


Ein Teil der Räumlichkeiten der Karlschule wurde mit einem 3-D Scan-Verfahren gescannt (weitere Teile sollen folgen). Mit Hilfe eines 3-D-Modells können Sie sich nun diesen Teil der Karlschule virtuell anschauen und „begehen“, so als wären Sie direkt live in dem Gebäude unserer Schule.

Klicken Sie dazu einfach auf den unteren Link und starten an der vorderen Eingangstür der Karlschule. Durch den Flurbereich können Sie sich im 1. OG einen unserer Klassenräume anschauen und gelangen auch zum Sekretariat. Viel Spaß beim Ausprobieren und Ihrem virtuellen Besuch der Karlschule!

https://scandric.net/Tour_Karlschule/

 

 

Wir freuen uns auf die Kinder und hoffentlich unbeschwerte Wochen bis zu den Sommerferien!


Liebe Eltern der Karlschule,

der Elternbrief enthält Informationen zu den Lolli-Testungen ab 31.5.2021. Derzeit liegen uns noch nicht alle
Informationen und Formulare vollständig vor, daher nur ein Überblick zum aktuellen Stand.

Herzliche Grüße,

Anna Freund
-Schulleiterin-

Elternbrief vom 28.5.2021

 



Bei Fragen melden Sie sich gerne per Mail bei uns. 


 

 

Ab 31.5.2021 wieder durchgängiger Präsenzunterricht


Ab dem 31.05.2021 haben alle Schülerinnen und Schüler jeden Tag Präsenzunterricht. Der Distanzunterricht findet bis auf weiteres nicht mehr statt.

D
er Sportunterricht findet - wann immer möglich - im Freien statt. Auch der Schwimmunterricht findet ab 9.6.2021 wieder statt.

Religions
- und Fördergruppen finden wieder statt. Alle Betreuungsangebote sind regulär geöffnet. Es wird keine separate Anmeldung zur Teilnahme benötigt. Auch die Schulmensa ist regulär geöffnet und kann in vollem Umfang genutzt werden.   

Elternbrief vom 20.5.2021

 

 

Verordnungen des Gesundheitsministeriums NRW zur Eindämmung der Corona-Pandemie


Coronaschutzverordnung (Landesportal) - aktuell

 

 

Ab 10.05.2021 geht es wieder weiter!


Liebe Eltern der Karlschule,

mit Allgemeinverfügung vom gestrigen Abend hat das zuständige Gesundheitsministerium des Landes NRW die Schließung der Schulen im Kreis Paderborn zu Montag aufgehoben. Wir starten also am Montag wieder im Wechselunterricht.

Bei Interesse finden Sie die Verfügung hier.

Herzliche Grüße,

Anna Freund
-Schulleiterin-

 



Infos des Schulministeriums zum Lolli-Test



 

 

Lollitest und geplante Beschulungstage bis zu den Sommerferien


Wie Sie vielleicht bereits aus der Presse erfahren haben, werden wir ab nächster Woche ein neues Testverfahren durchführen, die sog. „Lolli-Tests“. Hierzu sende ich Ihnen einen Elternbrief mit Informationen und einem Link zur Seite des Ministeriums, die sukzessive erweitert wird.

Da in den letzten Tagen die Inzidenzzahlen im Kreis Paderborn deutlich unter 165 lagen, ist davon auszugehen, dass ab dem 10.05.2021 wieder Wechselunterricht in der Karlschule stattfinden kann. Um Ihnen eine bessere Planungssicherheit zu geben, sind nebenstehend die geplanten Präsenztage bis zu den Sommerferien verlinkt.

Neues Testverfahren (Lolli-Test)        Elternbrief vom 5.5.2021

 

 

Ab 29.4.2021 wieder Distanzunterricht


Für den Kreis Paderborn tritt die nächste Stufe der „Corona-Notbremse“ in Kraft. Die Informationen dazu entnehmen Sie bitte dem Elternbrief vom 27.4.2021. Über die genauen Abläufe des Distanzunterrichts informiert Sie die jeweilige Klassenlehrkraft.

 

 

Info vom Team des Bildungsbüros Kind & Co


Die neusten Beschlüsse der Bundesregierung, praktische Hinweise zu Hygiene und Quarantäne sowie die wichtigen Ansprechpartner finden Sie unter dem folgenden Link kompakt und übersichtlich in 20 Sprachen: https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/staatsministerin/corona.
Die Informationen werden laufend erweitert und aktualisiert.

 

 

Newsletter der Elterninitiative e.V.


Liebe Eltern, Förderer und Interessierte,

am 15.04. hatten wir den Infoabend für die neuen Schüler / -innen und Eltern per Video
konferenz abgehalten. Das hat sehr gut geklappt und sogar auf besondere Art und Weise Spaß gemacht. Der Betreuungsbedarf wird in den nächsten Tagen abgefragt und danach werden die Gruppenaufgestellt und benannt ...

Elternbrief Nr. 2/21

 

 

16.04.2021 Videokonferenzen mit den Kindern


Videokonferenzen ermöglichen uns derzeit den Kontakt zwischen Kindern und Lehrpersonal mit Bild und Ton, wenn ein persönlicher Kontakt nicht möglich ist. Dies bedeutet: Es gibt sowohl die Möglichkeit, Unterrichts-inhalte zur thematisieren, als auch einfach ins Gespräch zu kommen. Unsere Erfahrungen zeigen, dass gerade der zweite Aspekt für viele Kinder wichtig ist.

Von Zeit zu Zeit benötigen die Kinder Ihre Unterstützung, vor allem in technischer Hinsicht. Wir bedanken uns bei Ihnen dafür, dass dies bisher so gut geklappt hat. Falls Sie ihr Kind bei den Konferenzen begleiten möchten, ist Ihnen dies selbstverständlich erlaubt. Bitte behandeln Sie das Gesehene vertraulich.

Elternbrief vom 16.4.2021

 

 

15.04.2021 Neue Infos zur Beschulung ab 19.04.2021


Nebenstehend finden Sie die neuesten Informationen zur Beschulung ab Montag, 19.04.2021. Ein neues Anmeldeformular bei Betreuungsbedarf haben wir nicht erhalten. Bitte verwenden Sie bei Bedarf das letzte Formular. Bitte beachten Sie den kurzen Anmeldzeitraum. Leider können wir diesen nur sehr bedingt beeinflussen. Im Elternbrief vom 13.4.2021 finden Sie Informationen zu den Selbsttests.

Elternbrief vom 13.4.2021       Elternbrief vom 15.4.2021

 



 

 

Ab 12.04.2021 wieder Distanzunterricht


Gestern Abend hat das Schulministerium des Landes NRW bekannt gegeben, dass in der kommenden Woche Distanzunterricht für alle Klassen außer den Abschlussjahrgängen stattfinden wird. Somit werden die Klassenlehrkräfte bis Anfang der Woche Arbeitspläne und Materialien digital zusenden. Falls eine Abholung gewünscht oder für einige Gruppen nötig ist, wird die Turnhalle am Montag von 8-10 Uhr geöffnet sein. Bei Bedarf können wir darüber hinaus auch individuelle Termine vereinbaren.

Zum Thema Testen haben wir die Nachricht, dass der Besuch der Schule an die Voraussetzung geknüpft wird, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, werden nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können.

Elternbrief vom 9.4.2021       Anmeldung zur Betreuung ab 12.04.2021

 

 

Schwer zu bewertendes Infektionsgeschehen erfordert Anpassung an den Schulbetrieb


Das bis dato immer noch unsicher einzuschätzende und schwer zu bewertende Infektionsgeschehen erfordert eine Anpassung an den Schulbetrieb. Deshalb starten allen Schulen in NRW zunächst ab Montag für eine Woche im Distanzunterricht. Eine Notbetreuung ist sichergestellt.

Ab 19. April 2021 soll der Unterricht an den Schulen dann - sofern es das Infektionsgeschehen zulässt - wieder mit Präsenzanteilen (Wechselunterricht) fortgesetzt werden.

 


 

 

Ab 12.4.2021 wieder Betreuung möglich


Ab kommenden Montag wird es wieder die Möglichkeit der Betreuung geben. Es werden dabei die Betreuungszeiten von 8.00-16.00 Uhr angeboten sowie die Teilnahme am Mittagessen. Falls Sie Ihr Kind/ Ihre Kinder anmelden möchten, füllen Sie bitte den Vordruck (Elternbrief) aus und schicken ihn bitte bis Freitag, den 09.04.2021, 12 Uhr an uns zurück.
      Elternbrief vom 7.4.2021

 

 

1.4.2021


Bereits in der vergangenen Woche hatte das Ministerium für Schule und Bildung darüber informiert, dass es nach den Osterferien zunächst keinen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht geben wird. Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, sollen die Schulen zunächst auf der Grundlage der Schulmail vom 25. März 2021 für die Dauer von zwei Wochen in den Wechselunterricht starten. Nach den Osterferien sollen alle Schülerinnen und Schüler aller Schulen zwei Mal pro Woche Selbsttests durchführen.

 

 

Wechselunterricht auch nach den Osterferien


Nachdem gestern Abend noch eine Schulmail mit Informationen kam, sende ich Ihnen noch einen Elternbrief. Es gibt allerdings keine umfassenden Neuerungen zu gestern. Bleiben Sie gesund und genießen Sie die freie Zeit!

Herzliche Grüße,
Anna Freund
-Schulleiterin-

Elternbrief vom 26.3.2021

 

 

Noch keine konkreten Infos zu angekündigten Selbsttests in Grundschulen


Es ist davon auszugehen, dass das Wechselmodell von Präsenz- und Distanzunterricht nach den Osterferien weiter bestehen bleibt.

Falls es Veränderungen oder weitere wichtige Informationen zum Schulbetrieb geben sollte, werden wir Sie am Ende der Ferien durch entsprechende Mails informieren.

Zu den durch das Ministerium angekündigten Selbsttests in der Grundschule liegen uns zurzeit noch keine weiteren konkreten Informationen vor. Sobald wir Näheres wissen, werden wir die Informationen an Sie weiterleiten.

Elternbrief vom 25.3.2021

 





      März 2021

 

 

COVID-Fälle an der Karlschule


Anfang März waren an unserer Schule Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden.
Die Quarantänezeiten der infrage kommenden Gruppen sind mittlerweile beendet.


 

 

 

 

Wechselunterricht wird bis zu den Osterferien fortgeführt


Nebenstehend der Elternbrief mit den Informationen zur Beschulung in der Zeit vom 8.-26.3.2021. Der Unterricht wird nach dem Stundenplan des zweiten Halbjahres erteilt. Sportunterricht wird erteilt; Schwimmunterricht nicht. Der Wochenplan bleibt die Arbeitsgrundlage in den Fächern Deutsch und Mathematik. Alle anderen Fächer werden flexibel in Präsenz und Distanz unterrichtet. Hausaufgaben im Anschluss an den Präsenzunterricht werden nach Bedarf und klassenweise erteilt.

OGS-Betreuung findet nur eingeschränkt statt. Nur wenn sich etwas an Ihrem Betreuungsbedarf ändert, melden Sie sich bitte. Wenn sich nichts ändert, brauchen Sie auch nichts zu unternehmen.

Elternbrief vom 5.3.2021 

 

 

Elternsprechtage auf April und Mai verschoben


Der
zweite Elternsprechtag in diesem Schuljahr für die Jahrgänge 1-3 war vom 08.03. - 19.03.2021 geplant. Aufgrund der aktuellen Situation wird dieser verschoben. Der Elternsprechtag für die Klassen 1, 2 und 3 findet vom 26.04. - 07.05.2021 statt. Über die genauen Umstände und den Ablauf werden wir Sie zu gegebener Zeit informieren.

 

 

 

Wechselunterricht und Maskenpflicht  auf dem Schulgelände ab 22.2.2021


Nebenstehend der Elternbrief mit den Informationen zur Beschulung in der nächsten Woche (16.2.2021). Alle weiteren Informationen erhalten Sie von ihrer Klassenlehrkraft.

Aktuelle Informationen zur Maskenpflicht auf dem Schulgelände entnehmen Sie bitte dem Elternbrief vom  22.2.2021.

Elternbrief vom 16.2.2021
Elternbrief vom 22.2.2021




 


 

Distanzunterricht weiter bis 19.2.2021, ab 22.2.2021 Wechselunterricht


Soeben haben wir die neusten Informationen zur weiteren Beschulung erhalten, die wir hiermit an Sie weiter geben.


Elternbrief vom 11.2.2021
Anmeldung Notbetreuung ab 22.02.2021





 


Nutzungsvereinbarung und datenschutzrechliche Einwilligung
 

 

Videotool MS Teams


Da wir zeitnah auch das Videotool MS Teams nutzen möchten, benötigen wir dafür noch eine Datenschutzerklärung von den Erziehungsberechtigten. Diese ist bereits per E-Mail versendet worden. Zur Sicherheit aber noch einmal hier.
 




Mail des MSB vom 26.1.2021
 

 

Distanzunterricht wird fortgeführt bis zum 12.02.2021.


Der Distanzunterricht wird fortgeführt bis zum 12.2.2021. Falls Sie eine Notbetreuung benötigen, schicken sie bitte bis zum 29.1.2021 um 12 Uhr eine Mail.


Bitte denken Sie daran, dass der 12.02.2021 und der 15.02.2021 bewegliche Ferientage an unserer Schule sind. Diese wurden durch die Schulkonferenz im Schuljahr 19/20 beschlossen. Am Freitag, den 12.02.2021 wird die bisherige Betreuung fortgeführt. Am 15.02.2021 bleiben auch OGS und Betreuung geschlossen.

Über die Beschulung ab dem 16.02.2021 haben wir derzeit noch keine Informationen. Sobald uns diese vorliegen, melden wir uns schnellstmöglich!

Elternbrief vom 28.1.2021
Anmeldung Notbetreuung 1.-12.2.2021      

 


 

21.1.2021 Bescheinigung zwecks Vorlage bei den gesetzlichen Krankenkassen


In den letzten Tagen gab es immer wieder Anfragen für Bescheinigungen zur Vorlage bei den gesetzlichen Krankenkassen. Wir haben mittlerweile eine Musterbescheinigung des Bundes und können Ihnen daher die erforderliche Bescheinigung ausstellen. Bitte schreiben Sie uns eine Mail. Die Bescheinigung können Sie während der Bürozeiten (Mo, Di und Do von 8-11 Uhr) im Sekretariat abholen.
     

Elternbrief vom 21.1.2021



 


Mail des MSB vom 7.1.2021

Elternbrief vom 8.1.2021

Elterninfo Nr. 1     

Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts (7.-8.1.2021)

 

7.1.2021 Schulen bleiben geschlossen


Wie Sie sicher bereits aus der Presse erfahren haben, werden die Schulen in NRW bis zum 31. Januar geschlossen bleiben. In dieser Zeit werden alle Schülerinnen und Schüler auf Distanz beschult. Die entsprechenden Informationen hierzu erhalten Sie zeitnah von ihrer jeweiligen Klassenlehrerin.

Ab dem kommenden Montag wird es eine Notbetreuung geben. Diese findet täglich von 8-16 Uhr statt. Alle Kinder, die an der Notbetreuung teilnehmen, benötigen einen Tornister, um in dieser Zeit ihren Arbeitsplan zu erledigen. Ein Unterrichtsangebot gibt es in der Notbetreuung nicht.

Falls Sie Betreuung für ihr Kind/ ihre Kinder benötigen, schicken Sie bis Freitag, den 08.01. um 12.30 Uhr eine E-Mail. Die Anmeldung kann ausschließlich über diese Adresse erfolgen.

                                                                                                                                          Johannes, 1a





Mail des MSB vom 11.12.2020
 

 

11.12.2020, Kontaktreduzierung ab 14.12.2020


Heute erreichte uns die Nachricht des Ministeriums, dass ab Montag keine Präsenzpflicht mehr für Kinder in der Grundschule gilt.

Dies bedeutet für die Karlschule, dass wir ihre Kinder in der nächsten Woche so gut wie möglich vor Ort und Zuhause beschulen werden. Derzeit laufen die Planungen für Arbeitspläne auf Hochtouren. Alle Kinder, welche die Betreuung und OGS besuchen, nehmen alle Materialien heute noch mit nach Hause. Alle übrigen Kinder können nach Absprache mit der Klassenlehrerin die Unterlagen am Montag abholen. Falls die Abholung Ihnen nicht möglich ist, melden Sie sich im Büro. Dann finden wir eine individuelle Lösung. Bitte denken Sie unbedingt daran, im Bedarfsfall der Klassenleitung ihres Kindes mitzuteilen wenn ihr Kind Zuhause bleibt. Eine Abfrage für die Notbetreuung zum Ende der Ferien stellen wir Ihnen zur Verfügung, sobald wir diese haben. Bei Fragen können Sie sich wie immer gerne per Mail melden.
                                                                                       


 

Die letzten 2 Tage vor den Weihnachtsferien sind unterrichtsfrei


Wie Sie sicher über die Medien bereits erfahren haben, sind in diesem Jahr die zwei letzten Tage vor den Weihnachtsferien unterrichtsfrei. Dies soll dazu dienen, dass Sie als Familie die Möglichkeit haben, Kontakte in den Tagen vor Weihnachten entscheidend zu reduzieren. Für alle Schülerinnen und Schüler an Grundschulen gibt es an den beiden Tagen die Möglichkeit einer Notbetreuung.


Elternbrief vom 23.11.2020
Antragsformular Notbetreuung 21.-22.12.2021 '




 



Westphalenblatt

 

Adventsbasar fällt aus - Wir möchten trotzdem helfen!


Weil der Adventsbasar 2020 ausfällt, haben wir Mund-Nasen-Masken genäht. So können wir den Kindern in Brasilien vielleicht doch helfen. Alle Masken sind nach einem erprobten Schnittmuster genäht und lassen sich gut waschen. Wir haben extraweiche Maskengummis verwendet.

Ab sofort werden unsere Mund-Nasen-Masken in den Größen S und M mit Hilfe folgender Geschäfte in der Südstadt verkauft: Bäckerei Hermisch / Paderkinderleben (Borchener Straße) / Sliders / Kornblume / Bäckerei Kloke / Schreibwaren im Karlsviertel (Berg) / Lotto Voigt / KiTa 3-Hasen. Die Masken mit dem Karlschul-Logo werden nach Bestellung an den Sprechtagen verkauft.


 

Angepasster Schulbetrieb nach den Herbstferien


Im Klassenverband im Unterrichtsraum besteht für Grundschüler keine Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände gilt die Maskenpflicht unverändert.


Corona\Schaubild Deutsch
Corona\Schaubild Russisch
Corona\Schaubild Serbisch
Corona\Schaubild Türkisch

 

Was ist im Falle einer Erkrankung eines Kindes zu tun?


Im Zuge der aktuellen Corona-Schutzverordnung hat das Ministerium für Schule und Bildung ein Schaubild entwickelt. Dieses Schaubild verdeutlicht, was im Falle einer Erkrankung des Kindes zu tun ist. Wir
stellen ihnen dieses Schaubild zur Verfügung. Um möglichst viele Eltern zu erreichen, stellen wir es Ihnen sowohl in Deutsch, als auch in drei Übersetzungen zur Verfügung.

 





 

 

Anmeldung der Lernanfänger für das Schuljahr 2021/2022


In der Woche vom 02.11. - 06.11.2020 findet die Anmeldung der Lernanfänger statt. Alle Kinder, die im nächsten Sommer schulpflichtig werden, kommen mit einem Elternteil in dieser Woche zur Anmeldung. Bitte bringen Sie folgende Dinge mit:
 

-     das Familienstammbuch oder die Geburtsurkunde

-      den ausgefüllten Anmeldebogen der Stadt Paderborn (diesen erhalten Sie in den nächsten Tagen)

-      einen Mund-Nasen-Schutz (für die Erwachsenen)
 

In diesem Jahr können wir ausschließlich Anmeldungen nach Termin annehmen. Daher melden Sie sich bitte ab sofort bei uns per Mail oder per Telefon unter 05251/ 25214


 

Weiterhin Maskenpflicht auf dem Schulgelände und in den Fluren


Sicherlich haben Sie aus der Presse erfahren, dass in NRW die Maskenpflicht im Unterricht an den weiterführenden Schulen ausgesetzt ist.

Wir arbeiten derzeit an einem Konzept für das Lernen auf Distanz. So lange die Pandemie anhält, kann es immer wieder zu der Situation kommen, dass wir einzelne Schülerinnen und Schüler oder Schülergruppen nicht vor Ort beschulen können. Um dieses Konzept erstellen zu können, benötigen wir einen Fortbildungstag. Dieser wird Donnerstag, der 01.10.2020 sein.

An diesem Tag findet kein Unterricht statt. Die OGS und BGS werden geöffnet sein. Bitte melden Sie ihr Kind umgehend an, falls Sie Bedarf haben!

Elternbrief vom 1.9.2020


 

Neue Wörterbücher für die Karlschule


Dank einer großzügigen Spende der Firma Curtis Instruments GmbH an unseren Förderverein konnten wir 54 neue Wörterbücher anschaffen. Die Wörterbücher sind auf unsere Lehrwerke abgestimmt und ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern ein selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten.

Vielen herzliche Dank für das gespendete Geld sagt die Schulgemeinschaft!

 

 

AG's starten frühestens nach den Herbstferien


Die AG's der OGS starten frühestens nach den Herbstferien. Eine Information über die Angebote und den Ablauf wird vorher über die Postmappe der Kinder erfolgen.
 

 

 

 

 

Ausfall: Tag der Offenen Tür - Info für die Lernanfänger 21/22


In diesem Schuljahr wird bei uns kein "Tag der Offenen Tür" stattfinden können. Wir laden daher alle Eltern der kommenden Lernanfänger am 02.09.2020 zu einem Infoabend in der Aula des Gymnasiums Theodorianum ein. Nähere Informationen und eine Anmeldung finden Sie hier

 

 

 

05.08.2020 Veränderte Pandemie-Lage in NRW und Auswirkungen auf den Schulbetrieb


Liebe Eltern der Karlschule, am nächsten Mittwoch starten wir in das neue Schuljahr. Da die Pandemie andauert, steht weiterhin über allem die A-H-A-Regel (Abstand-Hygiene-Alltagsmaske). Dies bedeutet:
Am ersten Schultag findet der Unterricht in den ersten vier Stunden statt. Die Unterrichtszeit ist also von
8.00 Uhr bis 11.30 Uhr
. Allen einen guten Start!

Elternbrief vom 5.8.2020





 


 

5.8.2020 Neuigkeiten personeller Art


Unser Schulleiter Jens Nacke wurde im letzten Halbjahr in den Ruhestand versetzt. Frau Maria Schulte wechselt zum neuen Schuljahr als stellvertretende Schulleiterin an die Grundschule Alme in Wewer.
Herr Arno Höddinghaus wird zum neuen Schuljahr auf eigenen Wunsch hin versetzt.

 

Wir wünschen allen Dreien gute Gesundheit und alles erdenklich Gute für ihren weiteren Lebensweg! Ihnen und ihren Kindern wünschen wir (möglichst) unbeschwerte letzte Ferientage und freuen uns auf die nächste Woche.