Schuljahr 17/18

 

17/18

 

16/17

 

15/16

 

14/15

 

13/14

 

12/13


+ + + 22.12.2017 + + + letzter Schultag vor den Ferien +++


 

12.12.2017 Robin Hood - Westfälische Kammerspiele - Die ganze Schule geht ins Theater


England erlebt schlimme Zeiten: Auf dem Thron sitzt der habgierige König John, in dessen Namen der Sheriff von Nottingham dem Volk auch noch das letzte Geldstück aus der Tasche zieht. Doch ein Mann will sich das nicht länger gefallen lassen: Robin Hood!

 


 

25.11.2017 Adventsbasar vor dem Rathaus


Unser 27. Adventsbasar fand am 25.11. von 10 bis 14 Uhr bei regnerischer, kalter Witterung vor dem Rathaus statt. Es wurden Gestecke, Kränze, Handarbeiten und Geschenke zur Advents- und Weihnachtszeit angeboten. Die Klasse 1b hatte beispielsweise Magnete gebastelt und Plätzchen gebacken. All die Jahre unterstützt die Karlschule Paderborn nun schon mit ihrem Adventsbasar die Brasilienhilfe AVICRES, die sich um Kinder und Jugendliche in einem Vorort von Rio de Janeiro kümmert.


 

Rund um den Apfel - Das Thema der letzten Wochen in der 1 a


Zuerst untersuchten wir einen Apfel und lernten seine Bestandteile kennen. Gerne sangen wir immer wieder das Lied „In meinem kleine Apfel...“.Am Mittwoch gingen wir auf den Markt und kauften verschiedene Sorten an unterschiedlichen Ständen, es gab sehr viele. Wir lernten ihre Namen. Die Äpfel schnitten wir in der Schule dann klein und kochten ein leckeres Apfelmus. Sehr lecker war es !!!


 


 

12.10.2017  Besuch der Bäckerei Kloke


Dort hat uns Melanie, die Bäckerin, die Backstube gezeigt und uns rund ums Backen viel erklärt. Wir wissen nun, welche Zutaten für Brot und Brötchen verarbeitet werden. Auch kennen wir jetzt die Zutaten des Paderborner Brotes und wissen auch, woher das Paderborner Brot seinen Namen hat. Außerdem durften wir ganz viele Zutaten fühlen, riechen und probieren. Unser Dank gilt insbesondere Frau Peters für den schönen und lehrreichen Vormittag!


 

09.10.2017 Radfahrprüfung im 4. Schuljahr


Gleich zu Beginn des 4. Schuljahres mussten wir uns auf die Radfahrprüfung vorbereiten. Es war eine aufregende und spannende Zeit. Bevor wir auf der Straße das Fahrradfahren üben durften, haben wir ein kleines Training auf dem Schulhof absolviert. An diesem Tag wurde auch überprüft, ob unsere Fahrräder verkehrssicher sind. Bei fast allen war dies zum Glück der Fall.

Die beiden Polizisten Herr Kube und Herr Hoberg haben uns an den anderen Fahrtagen jeweils zunächst erklärt, was wir im Straßenverkehr üben wollen und anschließend sind wir dann mit unseren Fahrrädern auf der Straße gefahren. Einige Eltern haben sich die Zeit genommen, uns dabei zu unterstützen. Deshalb hat an jeder schwierigen Stelle ein Erwachsener gestanden, um uns zu helfen. Das war gut und sehr beruhigend.

Obwohl wir vor den Prüfungen furchtbar aufgeregt waren, haben wir uns auch darauf gefreut. Jetzt sind wir stolz, dass wir unsere Fahrradprüfung gut bestanden haben.
 


 

Vom Korn zum Brot


Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Vom Korn zum Brot“ haben wir am 5. Oktober 2017 zusammen mit Frau Büker, Frau Nolte und Frau Holtgrewe leckere Quarkbrötchen gebacken. Alle Kinder haben sich als eifrige Bäckerinnen und Bäcker erwiesen. Nachdem die Brötchen gebacken und ausgekühlt waren, haben wir sie natürlich auch gegessen. Besonders lecker schmeckten sie mit Erdbeer- oder Himbeermarmelade.

 


 

Radfahrausbildung im 4. Schuljahr


Bei regnerischem Wetter startete die Radfahrausbildung. Die Kinder mussten bei der ersten Übungseinheit bereits zeigen, wie man sich in den Verkehr einfädelt und anhält, an parkenden Fahrzeugen vorbei fährt, den Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Fahrrädern einhält und an Einmündungen rechts abbiegt. Schwieriger wurde es  bei der zweiten Übungseinheit, wo es galt, die Vorfahrtsregeln umzusetzen und das Linksabbiegen zu üben. Am 25.9. stand schon die "Generalprobe" für die praktische Prüfung auf dem Programm, wo doch viele Kinder noch Probleme hatten. Am 9.10. war dann die Prüfung, die fast alle Kinder bestanden haben.


 

Verkehrssicherheitstraining im 1. Schuljahr


Am 19.9.2017 haben wir mit dem Polizisten Herrn Kube im Klassenraum und im Straßenverkehr geübt, wie man sich richtig auf dem Gehweg verhält und sicher eine Fahrbahn überquert. Außerdem haben wir erfahren, wie wichtig es ist, dass wir im Straßenverkehr helle Kleidung tragen und unsere Warnwesten immer anziehen.

Wir haben an diesem Vormittag viel gelernt und auch viel Spaß gehabt!


 


 

Klassenfahrt nach Ascheloh


Vom 13.9.-15.9.2017 haben wir zusammen mit der Klasse 4a eine Klassenfahrt nach Ascheloh gemacht. Und obwohl wir das Sturmtief ,,Sebastian" im Reisegepäck hatten, haben wir viel Spaß gehabt. Auf den Bildern könnt ihr es sicher sehen. Wenn ihr genau wissen wollt, was wir während unserer Klassenfahrt gemacht haben, dann müsst ihr mal in die Karlschule kommen. Im Flur vor unserer Klasse könnt ihr dann die Wandzeitung lesen, die wir über unsere Klassenfahrt geschrieben haben.

 


 

Schul-Schwimm-Initiative Paderborn - Alle schwimmen mit


Die Schul-Schwimm-Initiative Paderborn (SchIP) ist ein Projekt, mit dem die Stadt Paderborn und ihre Kooperationspartner die Schwimmfähigkeit der Grundschüler fördert. Wasser als Bewegungs- und Spielraum zieht Kinder wie magisch an. Um so erschreckender sind die Ergebnisse von Umfragen, wonach nur 24% der Kinder unter 10 Jahren im Besitz eines Deutschen Jugendschwimmabzeichens in Bronze sind und somit als schwimmfähig anzusehen sind. Das Projekt bietet in den Herbst- und Osterferien für Kinder der 3. und 4. Klassen, die noch nicht schwimmen können, kostenfreie Anfängerschwimmkurse an. Von den Karlschul-Kindern des 2. Schuljahres haben derzeit etwa die Hälfte noch kein "Seepferdchen".




Das Bild kann angeklickt werden, um es zu vergrößern.

 

Erstklässler an der Karlschule


Am 31.8.2017 begann für diese Jungen und Mädchen das Abenteuer Schule: Abdoalrahman, Améli, André-Jan, Clara Ariane, David, Dilara, Elias, Elisabeth, Emma, Filip, Franz, Hamza, Han, Hannes, Ida, Ilka, Aritha, Jakob, Jana, Kasmina, Jegor, Joleen, Jolyn, Jonathan Ihsan, Jule Frederike, Jule Paula, Karim, Larisa Karina, Laura, Leni, Lenny, LIna, Luana, Marie, Marie Ellen, Mats-Henry, Maya, Mert, Michael, Nergis, Niclas, Noah Liam, Noelle, Oskar Henryk, Raúl Adesola, Sadaf, Salmin, Sarah Alina, Silas, Maximilian und Sofia Lola.


 

Sommerferienbetreuung 2017 - Ene, Meene, Muh - was zählt bist Du!


Unter diesem Motto fand vom 7.8. bis zum 29.8.2017 die Sommerferienbetreuung statt. Bei überwiegend gutem Wetter konnten wir viel an der frischen Luft spielen. Wegen der Sanierung des Turnhallendaches war der Schulhof oft mit einer Baustelle belegt, so dass wir ausweichen mussten zum nahegelegenen Spielplatz am Turnplatz. Besonders schön waren unsere Ausflüge.