Basketball AG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karlschüler im Halbfinale

17 Paderborner Grundschulen lieferten sich am Samstag ein spannendes Basketballturnier in der Maspernhalle. Am Samstag, 18.3.2017 fuhren die Grundschulen zur Endrunde der Kreismeisterschaften im Basketball. Es gab 12 Jungen- und 5 Mädchenmannschaften. In der Maspernhalle begrüßten sich alle Grundschulen. Ein Spiel dauerte 12 Min., die letzten 2 Min. wurden gestoppt. Es gab viele spannende Situationen, aber zum Glück wenige Verletzte.

Im letzten Gruppenspiel spielten die Kinder aus Boke gegen die Karlschule. Nur der Gewinner kam ins Halbfinale. Es gab ein spannendes Spiel. Boke führte schnell mit 5:0, aber die Grundschule Karl gewann noch mit 9:6, weil Alper in der letzten Minute noch einen Dreier-Wurf machte. Die Fans waren begeistert und feuerten alle an. Im Halbfinale trafen die Karlschüler dann auf die Mannschaft der Stephanusschule. Die Stephanusschule gewann deutlich.

 

 

 

Die Eltern der Kinder der Karlschule waren trotzdem mit dem Turnier sehr zufrieden und freuten sich über den dritten Platz der Karlschule. Im Finale spielten Luther 1 gegen die Stephanusschule. Die Stephanusschule gewann auch dieses Mal mit 18:15. Beide Mannschaften sind nun für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert. Die Karlschule hat also nur gegen den Kreismeister verloren.

Nach der Siegerehrung bekam jeder eine Urkunde, einen Basketball, einen Kugelschreiber und ein Radiergummi. Dann gab es noch Autogramme von den Uni Baskets. Am Abend waren alle kleinen Grundschul-Basketballspieler noch zum Bundesligaspiel eingeladen. Vielleicht ist demnächst auch ein Karlschüler in der ersten Mannschaft. Also fleißig jeden Freitag in der Basketball-AG mit dem Trainer Niko Milosevic üben!
 
Tim Oeynhausen, Alper Demirov, Fynn Kleewald, Xianquan Li

 

 

 

 

 

 

Bei den Kreismeisterschaften im Basketball belegte die Jungenmannschaft der Karlschule am 16.4.2016 in der Maspernhalle den 5. Platz. Nur das Spiel gegen den Finalgegner verloren die Karlschüler. Die anderen Spiele gewannen sie eindeutig. Luis Figge betreute tatkräftig die Mannschaft.

 

 

 

 

 

 

Am 3.12.2014 kamen im Rahmen der Baskets@school Aktion der Bundesligaprofispieler Ivan Buntic und ein Trainer in die Karlschule, um mit den Kindern der Basketball-AG eine Stunde zu trainieren. Die Schüler und Schülerinnen lernten verschiedene Basketballübungen zum Dribbeln und Werfen kennen. Später konnten sie dem Profi Fragen stellen und erhielten dann ein Autogramm und eine Freikarte für das nächste Heimspiel der finke baskets.

Allen hat es großen Spaß gemacht, denn es war eine besondere AG-Stunde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 7.3.2014 nahmen zwei gemischte Mannschaften der Karlschule an den Kreismeisterschaften im Basketball teil. Die Vorrunde fand in der Sporthalle der Universität Paderborn statt. Leider schafften wir es dieses Jahr nicht, uns für die Endrunde am 22.3.2014 in der Maspernhalle zu qualifizieren. Die Mannschaft Karl 1 belegte in ihrer Gruppe den vierten, die Mannschaft Karl 2 belegte den fünften Platz. Trotzdem machte es allen Spaß und als kleines Trostpflaster bekam jedes Kind einen Basketball und eine Freikarte für das nächste Bundesligaspiel geschenkt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Paderborner Basketballspieler in der Karlschule - was war da los? Die Spieler der Finke-Baskets  Scott Dennis und Ryan Aquino trainierten am 21.2.2013 mit Kindern der Basketball-AG der 4.Klassen in der Turnhalle der Karlschule.

Auch das Team von On Air TV Paderborn war vor Ort. Sie nahmen das ganz besondere Training auf und interviewten die Sportlehrerin Irmgard Schäfers, den Trainer der Basketball-AG Sven Schaffer und einige Schüler und Schülerinnen.

Da die beiden Profis nur Englisch sprachen, konnten die  Basketball-kinder sie nicht so gut verstehen. Aber sie machten alle Übungen gut vor.

 

 

 

 

 

 

Die Baskets übten mit den Jungen und Mädchen Korbleger und Standwürfe, sie selbst machten dabei Defense, d.h. sie verteidigten. Alle 18 Kinder spielten zum Abschluss gegen die beiden Profis. Es war sehr lustig, wenn ein Kind probierte, den großen  Basketballspieler auszudribbeln.  Das Spiel ging 4:4 aus. Am Ende dieser Stunde  bekamen alle Kinder Autogramme, Freikarten für das nächste Heimspiel und die Spieler beantworteten noch Fragen der Kinder. Gregor aus der 4b sagte im Interview:  „Mit unseren Sportlehrerinnen macht Sport auch Spaß, aber es ist etwas Besonderes mit zwei Profi-Basketballern zu trainieren.“ Allen hat dieses Training gefallen und hoffentlich kann es demnächst wiederholt werden.

Merve Veysal, Levin Vieth, Mert Karaduman, Marlon Schwarzmann, Louis Reller und Edmond Brahimi aus der 4a der Karlschule

 

 

 

 

 

 

Bei den Basketball-Kreismeisterschaften 2012 der Paderborner Grundschulen kämpften 27 Jungen- und 13 Mädchen-Mannschaften um den Titel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 19.3.2010 war die Vorrunde der Basketballkreismeisterschaften Paderborn in der Turnhalle der Universität. Die Karlschule ging mit 2 Mannschaften dahin. In der ersten Mannschaft waren die stärkeren und in der zweiten Mannschaft die etwas schwächeren Spieler. Jede Mannschaft musste drei Spiele absolvieren. Damit man weiterkommen konnte, musste man erster oder zweiter werden. Die Mannschaft „Karlschule 1“ ist weitergekommen, die zweite ist leider nicht weitergekommen. Die „Karlschule 1“ hatte zwei Siege und eine knappe Niederlage. Sie wurden Gruppenzweiter und haben sich damit für die Finalrunde der Kreismeisterschaften in der Maspernhalle qualifiziert. Jede Mannschaft hat allerdings auch einen Preis für die Teilnahme bekommen. Robert Oehle und Sefton Barrett haben die Preise übergeben. Die Preise waren eine Freikarte für ein Spiel der Paderborn Baskets und eine Urkunde.

Am 17.4.2010 fand dann die Endrunde der Basketballkreismeisterschaften statt.10 Kinder nahmen daran teil. Wir mussten in der Vorrunde gegen die Josefschule, Wewer und die Altenauschule II spielen. Gegen die Josefschule haben wir 12:10 verloren. Das fanden wir ärgerlich und haben uns deshalb in den nächsten Spielen total angestrengt. Dann haben wir tatsächlich 5:3 gegen Wewer und 24:1 gegen die Altenauschule II gewonnen!!! Damit haben wir uns für das Spiel um Platz 5 qualifiziert, aber leider mit einem knappen 3:4 verloren.  Am Ende wurden wir insgesamt siebte von 12 Mannschaften, die teilgenommen haben. Über Platz 7 haben wir uns trotzdem gefreut.

von Hasan-Fahri Demirbas und Max Stornebel, Klasse 4b

 



17.04.2010

 

 

 

 

 

 

Die Jungen- und die Mädchenmannschaft der Karlschule nahmen am Do., den 5.3.2009, an der Vorrunde der Kreismeisterschaften im Basketball teil. Sie fand in der Turnhalle der Uni Paderborn statt.

Die Kreismeisterschaften waren für uns alle sehr schön, wir hatten sehr viel Spaß. Leider ist die Jungenmannschaft nur fünfter und die Mädchenmannschaft dritter von drei geworden. So konnten wir uns nicht für die Endrunde qualifizieren. Aber die anderen Mannschaften waren auch viel besser als wir, denn wir haben nur jede zweite Woche Training. Am Ende des Turniers erhielten wir eine Urkunde und durften bei zwei Bundesligaspielern abschlagen.

mehr Bilder ...

 

 

 

 

 

 


13.03.2008

Am 13. März 2008 war die Vorrunde der Basketball- Kreismeisterschaften in der Comenius-Grundschule in Elsen. Unsere Basketball-AG nahm daran teil. Wir hatten eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft. Die Mädchen verloren leider beide Spiele und belegten deswegen den 3. Platz. Die Jungen aber gewannen alle drei Spiele haushoch. Sie wurden deshalb Erster und sind auch für die Endrunde am 26. April 2008 qualifiziert. Wir drücken den Jungen ganz fest die Daumen und laden alle ein, sie als Fans zu unterstützen. Leider sind die Mädchen nicht weiter.

Aber trotz der tollen und nicht so guten Ergebnisse hatten alle sehr viel Spaß.

 

 

 

 

 

 

 


08.01.2008

Baskets machen Schule

 

 

 

 

 

 

 

Bezirksmeister
26.04.2007

Herzlichen Glückwunsch!